Prof. Dr. phil. Christoph Rueger

Prof. Dr. phil. Christoph Rueger

Erstellt von Frankfurter Allgemeine Lebenswege
Angelegt am 04.04.2020
762 Besuche

Neueste Einträge (4)

Gedenkkerze

Ralf Thalau

Entzündet am 12.04.2021 um 15:58 Uhr

Ich habe Herrn Dr Rüger als guten Nachbarn und Musiker in Leipzig  kennen lernen dürfen. Und sende hier den Angehörigen und der Familie Rügen mein Herzliches Beileid. 

Gedenkkerze

Andreas Flögel

Entzündet am 20.10.2020 um 22:53 Uhr

Mit großem Bedauern habe ich heute zur Kenntnis genommen, dass Prof. Rueger im März 2020 verstorben ist. Ich bin "nur" einer von seinen vielen ehemaligen Studenten und doch hat er meine Persönlichkeit und meinen Lebensweg mitgeprägt. Mit ihm verband mich seine Faszination von Skrjabins Musik, über die auch ich 1988 meine Examensarbeit schrieb. Vor allem aber hatte er mich in einem persönlichen Telefonat Anfang der 90er darin bestärkt, in der Referendariatszeit durchzuhalten und schließlich Musiklehrer zu werden. Als ich vor ein paar Tagen beim Aufräumen auf alte Liedvertonungen und Jazz-Tonsätze stieß, die unter seiner Anleitung entstanden, habe ich mich an seine warmherzige, humorvolle und gültige Art erinnert und werde ihn so in Erinnerung behalten. Ich bin dankbar, dass ich ihn kennenernen durfte... 

Gedenkkerze

Dankwart Kirchner

Entzündet am 06.05.2020 um 14:28 Uhr

Mit großer Anteilnahme habe ich vom Tode von Prof. Dr. Christoph Rueger gehört und gelesen. Wir waren 6 Jahre zusammen im Thomas-Alumnat in Leipzig, davon 1 Jahr (Schuljahr 1956/57) gemeinsam in einer Stube mit weiteren 10 Alumnen. Wir hatten vor etlichen Jahren wieder Kontakt und wollten uns treffen. Das ist leider nicht mehr passiert. Mein Mitgefühl ist bei seinen Angehörigen. Wenn Ich von ihnen eine Nachricht bekäme, wäre ich sehr froh und dankbar. Andere ehemalige Thomaner und ich geben Hefte heraus, in denen auch ehemaliger Alumnen gedacht wird. Da möchte ich auch gern im sog. ECCE Christophs gedenken.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

vom 04.04.2020