Hermann Josef Strenger : Unternehmensnachrufe

Traurig, aber dankbar nehmen wir Abschied von

Hermann Josef Strenger
Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrats und
ehemaliger Vorstandsvorsitzender unseres Unternehmens
der am 13. September 2016 kurz vor der Vollendung seines 88. Lebensjahres
verstorben ist.
Hermann Josef Strenger hat in seiner mehr als 50-jährigen Bayer-Laufbahn in
besonderem Maße dazu beigetragen, dass sich unser Unternehmen weltweit so
erfolgreich bis zur heutigen Größe entwickelt hat.
1949 trat er in die Bayer AG ein. Nach verschiedenen Tätigkeiten im Vertrieb
– mit Auslandsaufenthalten in Brasilien und Schweden – durchlief Hermann
Josef Strenger mehrere Führungspositionen, bevor er zum 1. Januar 1972 in den
Vorstand berufen wurde. Dort war er Sprecher für die damaligen Sparten Farben
und Polyurethane sowie für den Zentralbereich Beschaffung und die Region
Lateinamerika. Herr Strenger betreute die Sparte Pflanzenschutz sowie die
Region Westeuropa.
1978 wurde er zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden ernannt und
übernahm nach sechs Jahren den Vorstandsvorsitz bis zu seiner Pensionierung.
Nach der Hauptversammlung am 29. April 1992 wurde Hermann Josef
Strenger Vorsitzender des Aufsichtsrats der Bayer AG. 10 Jahre später folgte
der Ehrenvorsitz des Aufsichtsrats bis zu seinem Tode. Auch außerhalb des
Bayer-Konzerns nahm er zahlreiche Funktionen wahr. So war er Anfang der
90er Jahre Präsident des Verbandes der Chemischen Industrie und hatte
Aufsichtsratsmandate bei mehreren Unternehmen inne. Darüber hinaus leitete
Herr Strenger von 1987 bis 1993 das Kuratorium der Carl-Duisberg-Gesellschaft.
Im Vordergrund seiner Amtszeit stand vor allem die weitere Stärkung des
Unternehmens. Durch umfangreiche Akquisitionen wurde der Konzern
erweitert und arrondiert sowie die Internationalisierung konsequent
fortgeführt mit Schwerpunkt in Nordamerika. Mit einer stetigen Ausweitung
der Forschungsaufwendungen hat er außerdem gezielt und erfolgreich die
Strategie verfolgt, das Unternehmen aus eigener Kraft wachsen zu lassen. Die
gezielte Entwicklung des Führungsnachwuchses sowie der intensive Dialog
mit der Öffentlichkeit und der Politik lagen ihm besonders am Herzen. Im
Mittelpunkt standen dabei Umweltschutz und Gentechnologie. Aus Anlass
seines 40-jährigen Dienstjubiläums im April 1989 wurde die „HermannStrenger-Stiftung zur Förderung internationaler Berufserfahrung“ ins Leben
gerufen.
In unserem Haus, in der internationalen Wirtschaft und in der Wissenschaft
genoss er hohes Ansehen. Dieses Ansehen wird sich auch über seinen Tod hinaus
fortsetzen. Unsere Anteilnahme gilt seiner Familie und seinen Angehörigen.
Aufsichtsrat

BAYER AG
Vorstand

Belegschaft

Die Exequien finden am 23. September 2016, 10.00 Uhr, im Altenberger Dom in OdenthalAltenberg statt. Im Anschluss findet die Beisetzung auf dem Friedhof Birkenberg,
Friesenweg 11, 51379 Leverkusen statt.
Von Beileidsbekundungen am Grab bitten wir Abstand zu nehmen.
Anstelle einer zugedachten Kranzspende wird um eine Zuwendung an die Bayer Science
& Education Foundation für das Hermann-Josef-Strenger-Programm, Commerzbank
Leverkusen, DE12 3754 005443 0070, Bank Code: COBADEFFXXX gebeten.

Hermann Josef Strenger
Jeggo. David : Obituary...
Anzeigen durchsuchen
Jeggo. David : Obituary

Schreiben Sie eine Nachricht

Wir laden Ihr Foto hoch

Hier Ihr artwork

Klicken Sie auf Abbrechen, falls Sie ein anderes Bild auswählen möchten